Wenn Sie Wohnraum anmieten möchten, gehen Sie einfach wie folgt vor:

  • Selbstauskunft für Wohnraum abrufen, ausfüllen und unterzeichnen
  • Personalausweiskopien (Vor- und Rückseite) oder Passkopie mit Anmeldebestätigung und Aufenthaltstitel beifügen
  • Einkommensnachweise der letzten drei Monate oder Steuererklärung und Testat vom Steuerberater oder Rentenbescheid oder vollständigen Bescheid vom Jobcenter oder Sozialamt in Kopie beifügen
  • Bescheinigung über Mietschuldenfreiheit ausgestellt von ihrem Vermieter in Kopie beifügen. Falls ihr Vermieter keine Bescheiningung ausstellt auch alternativ die letzten drei Kontoauszüge, aus denen die Zahlung der Miete an ihren Vermieter hervorgeht.
  • SCHUFA-Eigenauskunft (z.B. im Internet abrufbar unter https://www.schufa.de ) in Kopie beifügen. Privatkunden können die Auskunft auch kostenlos abrufen, suchen Sie im Internet einfach nach "Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz".
  • Senden Sie die Selbstauskunft zusammen mit den weiteren Unterlagen z.B. als PDF-Dokument per E-Mail oder auch postalisch zu. Es werden nur vollständige Wohnungsbewerbungen bearbeitet.

Eventuell sind weitere Unterlagen einzureichen:

  • gegebenenfalls Kopie der Bescheinigung über den Bezug von Kindergeld
  • gegebenenfalls Kopie WBS-Schein + Einkommensbescheinigung nach § 9 Abs.2 WoFG (soweit Wohnung WBS-pflichtig)
  • gegebenenfalls Bürgschaftserklärung